Sabine Zeitler

Diplom-Politologin
Dozentin für Interkulturelle Kommunikation (HS)
in Pforzheim

Über mich

Aufgewachsen in Pforzheim als Kind eines Ostpreußen, der 1945 als 26-Jähriger nach Pforzheim kam und einer Ur-Pforzheimerin studierte ich nach dem Abitur Politologie und Geschichte in Freiburg und Hamburg mit Diplom-Abschluss.

Schon während meines Studiums begann ich mich brennend für den Nahen Osten zu interessieren, für die Politik und die Kultur dieser Region, als Folge eines Alleinreise-Urlaubs in Israel / Palästina. Meine Diplom-Arbeit schrieb ich über „Machtrivalitäten im arabischen Raum“, hierfür lernte ich in Damaskus zunächst Arabisch und recherchierte anschließend in Instituten bzw. führte Interviews durch. Ich halte bis heute Kontakt zu der 13-köpfigen Familie, bei der ich damals wohnte und habe Freunde in diesem inzwischen vom Krieg furchtbar heimgesuchten Land sowie in anderen orientalischen Ländern.

Nach dem Studium arbeitet ich zunächst als Pressereferentin für einen Bundestags- und einen Landtagsabgeordneten. Nach der langjährigen Pause für meine beiden wundervollen Kinder, in der ich u.a. im Pforzheimer Jugendhilfeausschuss ehrenamtliches Mitglied war, startete ich meine Selbständigkeit mit jobcoaching und bin nun hauptsächlich als Hochschul-Dozentin für Cross Cultural Competencies tätig sowie als Coach und Mediatorin für Interkulturelles, mit Schwerpunkt auf den Ländern des Nahen Ostens, in die mich immer wieder meine Reisen führen.

Aber auch durch Aufenthalte/Reisen in China, Nord-und Südamerika, Nord- und Südafrika sowie in fernöstlichen Ländern stärkte ich meine interkulturellen Erfahrungen.